Bioenergetische Systemdiagnostik und Regulationstherapie

Bioenergetische Systemdiagnostik und Regulationstherapie

Chronische Beschwerden haben meist einen gemeinsamen Nenner: Stille Entzündungsherde, auch als Mikroentzündung oder silent inflammation benannt.

Diese stillen Entzündungsherde sitzen bevorzugt im Kopfbereich und sind sehr oft symptomlos. Sie bauen im Laufe der Zeit sogenannte Fernwirkungen auf, bereiten dem Immunsystem Dauerstress und lähmen schließlich die Funktion von Organen und Geweben. Diffuse Beschwerdebilder, Infektanfälligkeit, überschießende Reaktionen des Immunsystems wie Heuschnupfen bis hin zu Autoimmunerkrankungen können Folgen solcher Fernwirkungen sein.

Mikroentzündungen lassen sich nicht wie akute Entzündungen durch Laborwerte oder bildgebende Verfahren aufdecken. Mit einer Bioenergetischen Systemdiagnostik können Unregelmäßigkeiten in der Funktion von Organen und Geweben aufgespürt und deren Ursachen abgeklärt werden. Aus der Systemdiagnostik ergibt sich eine individuelle Regulationstherpie mit dem Ziel, den Dauerstress auf ein Minimum zu reduzieren und den Organismus wieder in eine möglichst gesunde Funktion zu bringen.

Diese Faktoren sind oft Ursachen für Mikroentzündungen:

  • Nicht vollständig ausgeheilte Infekte durch Viren, Bakterien etc.
  • Kopf- und Zahnherde
  • Restbelastungen durch Impfungen
  • Belastungen durch Umweltgifte
  • Unverträglichkeiten von Nahrungsmitteln und Zahnfüllmaterialien etc.

So funktioniert die Bioenergetische Systemdiagnostik: Mit einer Widerstandsmessung an definierten Messpunkten wird die Funktion von Organen und Geweben überprüft. Während der Untersuchung können Entzündungsherde lokalisiert und Fernwirkungen aufgedeckt werden. Die Bioenergetische Systemdiagnostik nutzt Methoden, die sich seit Jahrzehnten bewährt haben, wie die Elektroakupunktur nach Voll (EAV) und Provokationstests aus der Kinesiologie.

Bioresonanz-Therapie

Eine begleitende Bioresonanz-Therapie kann zur schnellen Linderung von akuten Symptomen wie Heuschnupfen beitragen.

In unserer Praxis arbeiten wir mit Geräten der Fa. Kindling GmbH Medizintechnik (www.kindling.de)

Bioenergetisches Systemdiagnostik-Labor

Eine spezielle Art der Diagnostik zum Aufspüren von Belastungen, die Ursache für stille Entzündungsherde sein können.
Diese kontakt- und berührungslose Art der Diagnostik ist geeignet für

  • Kleinkinder
  • Menschen, die nicht zu uns in die Praxis kommen können oder wollen
  • Tiere
  • Therapeuten als Ergänzung ihres Praxisangebots. Viele gute Therapien bringen manchmal nicht den gewünschten nachhaltigen Erfolg, weil Microinflammations zu sehr blockieren.

Die Bioenergetische Systemdiagnostik ist auch geeignet für:

  • Austestung der Verträglichkeit von zahnärztlichen Werkstoffen vor dem Einbau
  • Austestung von Störungen, die von eingebauten zahnärztlichen Werkstoffen ausgehen
  • Austestung von Nahrungsergänzungsmitteln, u.v.m.

Verwandte Therapien · Link zum Überblick