Praxis für Osteopathie und Naturheilkunde Werner Zender, Heilpraktiker/medizinischer Masseur

Fogo Sagrado

Fogo Sagrado ("Heiliges Feuer") hat das Ziel, schnell und effektiv blockierende Prägungen aufzudecken und zu wandeln. Es handelt sich um eine spirituelle Methode, die aus dem Jahrhunderte alten Wissen der Schamanen der Amazonasindianer entstand. Für den brasilianischen Apotheker und Schamanen Aloysio Delgado Nascimento war es eine Lebensaufgabe, diese Arbeit zu erforschen, zu entwicklen und für die westliche Welt zugänglich zu machen. Seine Schülerin Monica Oliveira und ihr Partner Ernani Fornari brachten dieses Wissen nach Europa und damit auch zu uns.

Die grundlegende Annahme bei Fogo Sagrado besteht darin, dass wir unsere Gefühle, Gedanken und Erfahrungen in unserem Energiefeld abspeichern - Fogo Sagrado spricht hier von psycho-emotionalen Energiekörpern. Eine Ausbildung in Fogo Sagrado ermöglicht es der behandelnden Person, intuitiv die Struktur Ihrer Themen zu erkennen. Die dahinter stehenden Konflikte und Muster werden durch sie als Spiegel über ihre Sprache und Körper plastisch vor Ihnen dargestellt. Sie durchlaufen einen Erkenntnisprozess, können Ihren inneren Anteilen von außen zusehen und erleben, wie sich Blockaden in Lösungen verwandeln.

Ablauf einer Einzelsitzung:

Eine Einzelsitzung des Fogo Sagrado findet in drei Phasen statt: In der ersten Phase wird die Vorgehensweise erklärt und das Energiefeld abgelesen. Ein "heiliger", heilender Raum wird betreten. Der schamanische Therapeut öffnet sich für geistige Führung, den sechsten Sinn, und die ersten Eindrücke aus dem "Feld" des Menschen, der vor ihm sitzt. Mit Ihnen zusammen wird der Bereich, in dem Sie gemeinsam arbeiten, definiert. In der zweiten Phase geschieht die Reinigung des Energiefeldes. Die behandelnde Person stellt das, was zuvor in der Energiefeldlesung besprochen wurde, plastisch über ihren Körper und ihre Stimme dar. Dies ermöglicht es Ihnen, hinter die Kulissen Ihres eigenen Dramas zu schauen. Gleichzeitig wird eine heilende Arbeit an den dargestellten Aspekten durchgeführt. Sie schauen Ihrer eigenen Blockade von außen bei ihrer Umwandlung zu. Dieser Erkenntnisprozess kann eine tief transformierende Erfahrung sein. In der dritten Phase drückt sich die befreite Energie als Lichtkörper über die behandelnde Person aus. Sie gibt diesen an Sie mit einem Mantra, einer Hausaufgabe zurück, mit denen Sie sich immer wieder mit dieser befreiten Energie verbinden können. Dadurch verfestigt sich der Prozess, der in der Sitzung initiiert wurde.

Neben Einzelsitzungen sind bei Fogo Sagrado auch Gruppensitzungen im Heilkreis möglich. Dazu muss allerdings eine gewisse Anzahl von Personen zur Verfügung stehen. Alle Personen bilden einen Kreis, in den sich eine Person in die Mitte legt. Durch das Gesetz der Resonanz profitieren alle Personen im Kreis vom Erkenntnis- und Umwandlungsprozess der in der Mitte befindlichen Person.

 

Anwendung bei

  • Blockaden
  • inneren Konflikten, konflikthaften Mustern

 

In der schamanischen Welt ist der "sechste Sinn" ein qualifiziertes Werkzeug, um Zugang zum Ungleichgewicht bestehender psycho-emotionaler Inhalte zu erhalten. Ebenso kann durch "Kanalisierung" – eine weitere Verwendung des "sechsten Sinns" – das Netz von Schutz- und Abwehrmechanismen von selbst gelöst werden. Wichtig dabei ist, die Perspektive, dass all dies nichts Übernatürliches, Esoterisches, Magisches oder Mystisches ist, nicht zu verlieren. Alles im Universum hat einen natürlichen Ursprung, auch wenn wir nicht wissen, wie und vor allem warum manches funktioniert.
Stefanie Braun, Fogo-Sagrado-Praktikerin