Praxis für Osteopathie und Naturheilkunde Werner Zender, Heilpraktiker/medizinischer Masseur

Craniosacrale Therapie

Die craniosacrale Behandlung ist eine spezielle Therapie im Bereich von Schädel und Kreuzbein, die sich aus der Osteopathie heraus entwickelt hat. Sie geht zurück auf den amerikanischen Arzt William Garner Sutherland, der rhythmische Pulsationen der Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit entdeckt hatte. Der craniosacrale Rhythmus ist langsamer als der Atemrhythmus und durch den geübten Therapeuten in Knochen und Gewebe ertastbar. Dabei werden mögliche Blockaden des craniosacralen Systems erspürt und gelöst.

Die sehr sanften manuellen Techniken führen zu einer tiefen Entspannung und Harmonisierung der Körperenergien. Es kommt zu einer verbesserten Durchblutung und Ernährung aller Körpergewebe und einer größeren Beweglichkeit der Muskeln und des Bewegungsapparates.

Nach einer craniosacralen Anwendung fühlen Sie sich leichter, entspannter und energievoller. Ihre Selbstwahrnehmung wird angeregt, Sie können Ihre eigenen Bedürfnisse und Körpersignale besser spüren. Die craniosacrale-Behandlung bringt Ihre Körperintelligenz wieder in Fluss - "going with the flow".

 

 

Anwendung bei

  • Atemwegserkrankungen
  • endokrinen Störungen, wie zum Beispiel Störungen der Schilddrüsenfunktionen
  • Gesichtslähmung und anderen Hirnnervensymptomen
  • Gelenkbeschwerden
  • gynäkologischen Beschwerden
  • Herz - und Gefäßstörungen
  • Schlafstörungen
  • Verdauungsstörungen
  • Sehstörungen
  • Bissanomalien und Störungen des Kiefergelenks
  • Schwindel, Tinnitus
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Traumata
  • stressbedingten und psychosomatisch bedingten Erkrankungen
  • Hyperaktivität bei Kindern und anderen Lernstörungen